Die ÜWS setzt auf Elektroautos

Elektromobilität ist längst keine Zukunftsvision mehr. Die Fahrzeuge sind marktfähig und alltagstauglich. Wir gehen bereits mit gutem Beispiel voran und stellen unseren Fuhrpark schrittweise auf Elektroautos um.

Technische Daten:

Zwei Ladepunkte pro Säule

22 kW AC-Ladung

Steckdosen Typ 2

Ladesäulenübersicht der ÜWS

Ladesäulenfinder im Ladeverbund+

Ladevorgang / Bezahlsystem / Kundenportal

Unsere Ladesäulen für Elektroautos

Weikersheim:
  • August-Laukhuff-Straße, Großparkplatz
  • Kreuzstraße
  • REWE
Ochsenfurt:
  • Kniebreche
  • Brunnenstraße am Parkplatz
  • Würzburger Straße
Schäftersheim:
  • Klosterhof 3
Röttingen:
  • Sonnenuhrenweg
Creglingen:
  • Parkplatz am Taubertorplatz

Ladesäulenfinder:

Als Mitglied des Ladeverbunds+ stehen unseren Kunden weitere Ladesäulen zur Verfügung.

Sie wollen mehr über das Thema Elektromobilität erfahren? Auf der Website unseres Partners Solid gibt es viele Hintergrundinfos.

Ökostrom an den Stationen der ÜWS laden

So einfach ist das Laden im Ladeverbund+

An den Ladestationen der ÜWS laden Sie Ihr Elektrofahrzeug bequem mit umweltfreundlichem Ökostrom auf. Die öffentlichen Ladesäulen der ÜWS verfügen wie alle Säulen im Ladeverbund+ über zwei Typ-2-Steckdosen (seit 2013 europaweit Standard) und eine Leistung von jeweils 22 kW. Sie sind frei zugänglich und mit einem einheitlichen Bezahlsystem ausgestattet.

Zugangssystem im Ladeverbund+

Der Ladeverbund+ hat ein einheitliches Zugangssystem für das Laden von Elektroautos eingeführt. Damit sorgt der Verbund im Raum Nordbayern für einen gemeinsamen Standard beim Laden von Elektroautos.

Schon gewusst? Als Stromkunde der ÜWS profitieren Sie von exklusiven Vorteilspreisen: Registrieren Sie sich jetzt einfach in vier Schritten. Durch die Registrierung erhalten Sie außerdem Zugang zu unserem Kundenportal.

Einfacher Zugang zu den Ladesäulen und günstige Tarife

Der Zugang zu den Ladesäulen erfolgt über Ihr Mobiltelefon. Sie starten den Ladevorgang einfach über eine SMS an die Nummer 841122. Hierzu müssen lediglich Mehrwertdienste bei Ihrem Mobilfunkanbieter freigeschaltet sein – dies ist in der Regel die Standardeinstellung. Gegebenenfalls müssen Sie sich einmalig über www.travipay.com registrieren.

Abgerechnet wird nach Ladezeit: Jede begonnene Viertelstunde, die Sie Ihr Elektroauto mit Ökostrom aufladen, wird berechnet.

Die Preise hierfür richten sich nach der Ladeleistung des angeschlossenen Fahrzeugs. Fahrer von Elektroautos, die die angebotene Leistung von 22 kW nicht ausschöpfen können, zahlen entsprechend weniger.

Als Stromkunde der ÜWS profitieren Sie von exklusiven Vorteilspreisen. Hier können Sie sich registrieren.

ÜWS Kundentarif
nicht laden/blockieren0,30 € / 15 Min
bis 5 kW0,25 € / 15 Min
bis 11 kW0,70 € / 15 Min
bis 22 KW1,35 € / 15 Min
Alle Preise inkl. MwSt zzgl. SMS Kosten
Gilt für Stromkunden der Mitglieder des Ladeverbunds+. Dafür ist eine Registrierung auf der Homepage Ihres Stadt- oder Gemeindewerks erforderlich. Alle Ladeverbundsmitglieder finden Sie unter www.solid.de.
Ladekarten und Apps vieler anderer Fahrstromanbieter können ebenfalls als Zugang zu den Ladesäulen eingesetzt werden. Es gelten die jeweiligen Konditionen des Anbieters.
Nichtkundentarif und Roaming
nicht laden/blockieren0,30 € / 15 Min
bis 5 kW0,35 € / 15 Min
bis 11 kW1,00 € / 15 Min
bis 22 KW1,80 € / 15 Min
Alle Preise inkl. MwSt zzgl. SMS Kosten

Elektroauto aufladen - Schritt für Schritt erklärt

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 5
Schritt 6