Produkte – Strom

Grundversorgung / Ersatzversorgung

Grundversorgung / Ersatzversorgung Strom

Die Grundversorgung mit elektrischer Energie erfolgt aufgrund der jeweils geltenden Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden* und Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (Stromgrundversorgungsverordnung - Strom GVV) und den Ergänzenden Bedingungen der Überlandwerk Schäftersheim GmbH & Co. KG (ÜWS).
Die Allgemeinen Preise der Grund- und Ersatzversorgung gelten ausschließlich im Grundversorgungsgebiet der ÜWS.

Die Ersatzversorgung umfasst die Stromlieferung an alle Kunden, die aus dem Niederspannungsnetz der allgemeinen Versorgung Energie beziehen, soweit der Strombezug keiner Lieferung oder keinem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann. Die Stromlieferung erfolgt durch den Grundversorger.
Die Ersatzversorgung endet mit dem Abschluss eines Stromlieferungsvertrages, spätestens aber drei Monate nach Beginn der Ersatzversorgung.

*Haushaltskunden im Sinne von § 3 Nr. 22 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) sind Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Für Kunden mit Schwachlastregelung (Doppeltarifmessung)

Wenn mehr als etwa ein Drittel Ihres jährlichen Stromverbrauchs in den Nachtstunden und am Wochenende sowie an Feiertagen anfällt, ist diese Messung ideal für Sie durch den preisgünstigen Strom in der Niedertarifzeit. Sie können Geld sparen, wenn Sie Ihre elektrischen Geräte (Waschmaschine, Geschirrspülmaschine etc.) in der Nacht oder am Wochenende für sich arbeiten lassen.

Um den Verbrauch während der Niedertarifzeit getrennt messen zu können, benötigen Sie einen Doppeltarifzähler. Das ist ein Zähler mit getrennten Zählwerken. Hier kann ein Wechsel des Stromzählers erforderlich werden. Dadurch können Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.

Die Niedertarifzeiten (NT-Zeiten) sind:

An Werktagen (Montag mit Freitag)
von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages

An Samstagen
von 13.00 Uhr bis 24.00 Uhr

An Sonn- und gesetzlichen Feiertagen in Nürnberg
von 0.00 Uhr bis 6.00 Uhr des folgenden Tages

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, ab wann sich die Doppeltarifmessung für Sie lohnt:

  Gesamt-Stromverbrauch
kWh/Jahr
Mindestabnahme in der Niedertarifzeit
kWh/Jahr
Mindest-Verlagerung
Prozent
  2.000    845 42,0
  4.000 1.433 36,0
  6.000 2.021 34,0
  8.000 2.609 33,0
10.000 3.197 32,0
Strom
Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung (Stand: 01.03.2017)

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung (Stand: 01.03.2017)

PDF Preisblatt

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung (Stand: 01.01.2016)

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung (Stand: 01.01.2016)

PDF Preisblatt

Stromgrundversorgungs-verordnung (Strom GVV)

Stromgrundversorgungs-verordnung (Strom GVV)

PDF Verordnung

Ergänzende Bedingungen der ÜWS zur Stromgrund-versorgungsverordnung

Ergänzende Bedingungen der ÜWS zur Stromgrund-versorgungsverordnung

PDF Bedingungen

Drucken