Die ÜWS – Aktuelles

Unseriöse Telefonwerbung

ÜWS warnt vor unseriösen Haustürgeschäften und Telefonwerbung

Immer wieder werden Kunden der ÜWS durch unseriöse Haustürgeschäfte und Telefonwerbung belästigt.

Die Vertreter geben an, in einer Kooperation oder auch im Auftrag der ÜWS zu handeln. Es wird versucht, die überraschten Kunden zu einem schnellen Vertragsabschluss mit einem Strom- und/oder Erdgasanbieter zu bewegen.

Vor diesen Personen und ihren Praktiken warnen wir Sie ausdrücklich. Sie sind nicht in unserem Auftrag unterwegs.

Wir treten nie mit derartig dreisten Werbemethoden auf. Unsere Mitarbeiter oder von uns beauftragte Dienstleister weisen sich immer entsprechend aus. Darüber hinaus werden Kundendaten von uns nie an Dritte herausgegeben.
Sollten Sie einen Strom- oder Erdgaslieferungsvertrag voreilig abgeschlossen haben, können Sie diesen in der Regel innerhalb von 2 Wochen schriftlich widerrufen. Gerne helfen wir Ihnen auch dabei.

Bei Fragen steht Ihnen das ÜWS-Serviceteam unter 07934 103-0 zur Verfügung.


Allgemein sollte man bei einem unerbetenen Werbeanruf möglichst folgende Fragen stellen und die erhaltenen Antworten notieren:

  • Wer ruft an? / Mit wem spreche ich?
  • Für welches Unternehmen rufen Sie an?
  • Was ist der Grund Ihres Anrufes?

Wenn Sie gegen diese Werbepraktiken aktiv vorgehen möchten (z. B. unter Mithilfe einer Verbraucher- oder Wettbewerbszentrale, der Bundesnetzagentur oder uns) werden weitere Angaben benötigt:

  • Datum und Uhrzeit des Anrufes
  • Ggf. die übermittelte Rufnummer
  • Erklärung dazu, sich nicht im Vorfeld einverstanden erklärt zu haben, von dieser Firma angerufen zu werden
  • Einverständnis damit, dass die Verbraucherzentrale/Wettbewerbszentrale die anrufende Firma in Bezug auf den geschilderten Anruf abmahnt
  • Name, Adresse und Telefonnummer von Ihnen

Drucken